Hauptinhalt

Baurohstoffe bauen Metropolen

Veröffentlichung: Baurohstoffe in Indien und Indonesien


29.10.2020 |

Als Teil des Sektorprogrammes „Rohstoffe und Entwicklung" arbeitet die Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) im Themenfeld der lokalen Wertschöpfung zu Baurohstoffen und deren Potentialen in Entwicklungs- und Schwellenländern. Vor diesem Hintergrund wird eine Marktstudie sowie Potentialanalyse in Indien und Indonesien durchgeführt.

Im Zentrum der Studienarbeiten stehen die urbanen Zentren Neu-Delhi (Indien) und Surabaya (Indonesien) mit ihrem hohen Bevölkerungswachstum und der dadurch ansteigenden Urbanisierung. Dabei wird der Rohstoffbedarf der Metropolen im Kontext des regionalen Rohstoffabbaus in einem Radius von bis zu 150 km Entfernung analysiert.

Bei Baurohstoffen handelt es sich meist um niedrigpreisige Rohstoffe. Nichtsdestotrotz können sie, bedarfsgerecht eingesetzt, einen erheblichen Beitrag zur lokalen Wertschöpfung beitragen. Die Studie stellt die Wertschöpfungsketten ausgewählter Baurohstoffe dar und analysiert diese sowohl in Bezug auf sozioökonomische und ökologische Risiken als auch auf vorhandene Entwicklungspotenziale. Aufgrund der globalen Covid-19-Pandemie konnten Geländestudien nicht wie geplant durchgeführt werden.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Hannah Maul.

 

 

Construction Raw Materials in India and Indonesia. Market Study and Potential Analysis.

Lexikon der Entwicklungspolitik

Fenster schließen

 

Seite teilen