Sektorprogramm
Rohstoffe und Entwicklung
Arbeiter*innen in ASM-Mine

08.12.2022 Online-Veranstaltung „Nachhaltige Sorgfaltspflicht in Rohstofflieferketten“ Interner Link

Am 24. November organisierte das GIZ-Sektorprogramm Rohstoffe und Entwicklung (X4D) gemeinsam mit der Chinesischen Handelskammer für Import und Export von Metallen, Mineralen und Chemikalien (CCCMC) und dem Deutsch-Chinesischen Zentrum für nachhaltige Entwicklung (CSD) ein Webinar zu den Perspektiven der Entwicklungszusammenarbeit zu unternehmerischen Sorgfaltspflichten in Rohstofflieferketten.

Personen vor Solarpanelen

29.11.2022 Was bringt die Zukunft? Chinas Rolle bei der Versorgung mit wichtigen Mineralien für die globale Energiewende Interner Link

Die Studie „Chinas Rolle bei der Versorgung mit wichtigen Mineralien für die globale Energiewende: Was könnte die Zukunft bringen?“ des Brookings Institute und Results for Development wurde auf einer virtuellen Veranstaltung des GIZ Sektorvorhabens Rohstoffe und Entwicklung am 2. November 2022 vorgestellt und diskutiert.

artisanaler Goldarbeiter

18.11.2022 „Zertifizierungen und Standards im Goldsektor“ – Das Sektorvorhaben der BGR richtete den 8. Workshop zu „Verantwortungsvollem Gold” aus Interner Link

Am 8. November 2022 fand der achte Workshop der Veranstaltungsreihe „Verantwortungsvolles Gold“ zum Thema „Zertifizierungen und Standards im Goldsektor“ statt. Das Sektorvorhaben Rohstoffe und Entwicklung der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) organsiert die Veranstaltungsreihe im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) seit 2018.

Neuer Inhalt (1)

11.11.2022 Neue BGR Veröffentlichung: „Building responsible construction material sectors. Insight from a global review“ Interner Link

Das Sektorvorhaben „Rohstoffe und Entwicklung“ der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) hat einen neuen Bericht zu Gestaltungsmöglichkeiten eines verantwortungsvollen Baurohstoffsektors veröffentlicht. Anhand von best practice Beispielen und Expert*inneninterviews formuliert der Bericht Hinweise für eine Formalisierung und verbesserte Governance des Sektors.

Eine Flusslandschaft

26.10.2022 Personelle Abschiede und Neuzugänge im GIZ-Sektorvorhaben Interner Link

In den letzten Monaten gab es einige Personalwechsel im Sektorprogramm. Wer ist neu dabei und wer hat das Sektorprogramm verlassen?

Rutondo Mining Site

29.09.2022 Geschlechtergleichstellung im Kleinbergbau: Fortschritte in der Region der Großen Afrikanischen Seen Interner Link

Frauen spielen eine wichtige Rolle im Kleinbergbau und machen etwa 50% der Beschäftigten in Afrika aus. Doch ihre Sichtbarkeit und Anerkennung im Sektor ist gering. In Zusammenarbeit mit der Internationalen Konferenz über die Region der Großen Seen (ICGLR) hat die GIZ ein Projekt zur Integration von Gendermainstreaming im Bergbausektor durchgeführt.

Termine im Rohstoffsektor

  1. Abgeschlossener Termin
    6.12.2022 16:00-17:00 Uhr (CET), Präsenzveranstaltung und Livestream
    ECFR-Veranstaltung: „Securing Critical Raw Materials: Europe's strategy to compete“

    Die Veranstaltung des European Council on Foreign Relations (ECFR) wird wichtige europäische Entscheidungsträger*innen aus Wirtschaft, Zivilgesellschaft, europäischen Regierungen und der Europäischen Kommission in Berlin zusammenbringen, um über die Rohstoff-Diplomatie kritischer Mineralien auf europäischer Ebene zu diskutieren. Weitere Informationen finden Sie hier (Externer Link).

  2. Abgeschlossener Termin
    6.-7.12.2022, Präsenzveranstaltung
    Internationale Konferenz des EGPS: „Business Unusual: What Future for ASM post Covid-19?“

    Der Weltbank Multi-Geber-Treuhandfonds Extractives Global Programmatic Support (EGPS) veranstaltet vom 6. bis 7. Dezember die internationale Konferenz zum Thema „Business Unusual: What Future for ASM post Covid-19?“ in Nairobi, Kenia. Weitere Informationen finden Sie hier (Externer Link).

ANTAMINA 6
ASM-Arbeiter in Sierra Leone

Wer sind wir?

Im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) wird das Sektorprogramm „Rohstoffe und Entwicklung“ (X4D) von der „Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe“ (BGR) und der „Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit“ (GIZ) gemeinsam umgesetzt.

TAJO ALPAMARCA ANTAMINA

Das Sektorprogramm Rohstoffe und Entwicklung unterstützt das BMZ dabei, die nationale und internationale entwicklungspolitische Agenda im Rohstoffsektor durch eigene Impulse und Innovationen mitzugestalten und berät das BMZ kontinuierlich und umfassend zu rohstoffwirtschaftlichen und -politischen Fragen.

70 % des weltweit abgebauten Kobalts stammen aus der Demokratischen Republik Kongo. Welche Länder belegen Platz 2 und 3 im globalen Kobaltabbau?

Aktuelle Veröffentlichungen

Titelbild_Baurohstoffstudie

BGR report: Building responsible construction material sectors. Insights from a global review

Dateityp PDF | Sachstandsdatum 11/2022 | Dateigröße 2 MB, Seiten 32 Seiten | Zugänglichkeit barrierefrei
Titelbild

The implementation of due diligence in 3TG supply chains - The cases of Burkina Faso, Mozambique and Nigeria

Dateityp PDF | Sachstandsdatum 06/2022 | Dateigröße 9 MB, Seiten 117 Seiten

Sustainable Lithium-Ion Batteries for E-Mobility

Dateityp PDF | Sachstandsdatum 03/2022 | Dateigröße 5 MB, Seiten 9 Seiten
Titelbild Bergbau und Wälder

Bergbau und Wälder Kurzinformation

Dateityp PDF | Sachstandsdatum 03/2022 | Dateigröße 380 KB, Seiten 2 Seiten | Zugänglichkeit barrierefrei
Bohrkleinstudie

BGR Study on environmental and socio-economic issues arising from the improper disposal of drill cuttings

Dateityp PDF | Sachstandsdatum 12/2021 | Dateigröße 3 MB, Seiten 62 Seiten | Zugänglichkeit barrierefrei
NTND_DRC

Impact of New Mining Technologies on Local Procurement in the Democratic Republic of the Congo

Dateityp PDF | Sachstandsdatum 12/2021 | Dateigröße 1 MB, Seiten 53 Seiten

Themen

Verhandlungen im Ministerium in Nairobi, Kenia
ASM Arbeiter in eine Kobaltmine in der DRC
Truck
Bild sozial-ökologische Auswirkungen

Newsletter Interner Link

Unsere Newsletter vermitteln Ihnen aktuelle Informationen über Termine, Publikationen und verschiedene Themen im GIZ-Internetauftritt.